Kolümne: "Typisch türkisch, oder was?"

03. April 2009

Düğün heißt Hochzeit. Zwei Mal ü in einem Wort. Typisch türkisch. Auch für die Zeremonie selbst hatte ich typische Vorstellungen. Bis vor kurzem.



Von Sedat Pero


Ich war auf einer türkischen Hochzeit eingeladen. Mehr als tausend Menschen kommen in einer sehr großen Halle am Messegelände zusammen, Schweißgeruch und Düfte durchmischen sich. Als Hochzeitsgeschenk hatte ich eine sehr teure, längliche Vase gekauft. Auf einer Seite stehen junge Männer, die sich in den Fitnessstudios gequält, in den Saunas braten und beim Frisör Augenbrauen haben zupfen lassen. Ihre so genannten style-frisierten Bärte erinnern mich an den Artikelcode. Schwarze Striche, weiße Zwischenräume. Im Supermarkt könnten sie den Kopf an der Kassa piepsen lassen: minus fünf Euro? In Anatolien würden sie als Mann wahrscheinlich ausgelacht werden. Auf den Gesichtern der Mädchen rinnt die Schminke. Ihre Kleider müssen anscheinend möglichst eng sein.  


HÜHNERSCHNITZEL & TRATSCH
In dieser fremden Welt gehe ich ganz brav zum Ehepaar, gratuliere ihnen und überreiche das Geschenk. Der Bräutigam nimmt es, schaut es abwesend an und schmeißt es nach hinten. So weit, so schlecht. Verzweifelt suche ich einen Platz. Eine bekannte Familie lädt mich zu ihrem Tisch ein. Die Frauen sind fast auf allen Hochzeiten und können präzise aufzählen, wer wann was getragen, wer wann was konsumiert hat und was der neueste Tratsch ist.
Nach einer Weile gibt es Essen. Hühnerschitzel, die scheinbar schon ein paar Mal aufgetaut und aufgewärmt wurden. Mit Salzgurken und einer Semmel dazu. Ich vermisse bunte, reiche türkische Küche. Na ja, Männer die ihre Augenbrauen zupfen lassen, können nur so was essen. Ein echter anatolischer Mann isst Zwiebel und Fett mit viel scharf und lässt seine Brusthaare aus dem Hemd herausragen.


OSMAN, FÜNFHUNDERT EURO
Später formiert sich auf der Tanzfläche eine Schlange und ich schaue neugierig zu. Ein Mann mit einem Mikrofon in der Hand steht neben ein paar alten, sitzenden Männern. Diesen geben die Menschen in der Schlange eine Summe Geld. Die alten Männer dokumentieren den Namen und sagen dem Mann mit dem Mikrofon, wie viel Geld es ist. Zuerst sagt der Mikrofon-Mann den Namen des Spenders ins Mikrofon. Dann verkündet er, wie viel jemand gespendet hat. Die kleineren Summen werden leise und schnell angesagt. Größere Summen schreit er ganz laut und wiederholt sie ein paar Mal. Leise: „Ahmet fünfzig Euro, der nächste, bitte“, sehr laut und aufgeregt: „Osman fünfhundert Euro, fünfhundert!“
In dem Moment komme ich drauf, warum meine Vase keine Aufmerksamkeit erregt hat. Auf türkischen Hochzeiten, wie ich sie kenne, werden Geschenke gemacht, die man im Haushalt brauchen kann. Hier - wie bei so vielen türkischen Hochzeiten außerhalb der Türkei - wollen sie nur Geld.


ÜMMUGÜLSÜM
Dann beginnt Musik. Eine sehr lustige Musik. Es klingt so, als ob acht Katzen sich gegenseitig zerfleischen. Schweißgeruch überdeckt auch die teuersten Markendüfte. Ich stehe auf und verlasse den Saal. Als ich die Tür hinter mir zumache merke ich, dass ich eine fremde Welt hinter mir lasse und wahrscheinlich fünfzigtausend Euro an Hochzeitsgeld.
Übrigens ist der komische Buchstabe ğ bei düğün ein Umlaut und wird nicht ausgesprochen. Und zwei ü sind noch gar nichts! Es gibt einen türkischen Mädchennamen, der vier ü enthält. Ümmügülsüm!


Kommentare

 

oje. die türken hinken uns tschuschn hinterher.

bei manchen ist es zwar noch üblich bei hochzeiten durchs mikrofon zu schreien, wer wieviel gegeben hat, damit man dann weiß, wie viel man zurückgeben soll.

aber bei den etwas moderneren wurden jetzt kuverts eingeführt. name draufgekritzelt, geldbetrag reingesteckt, damit nur die brautleute ihre buchhaltung bei der geldrückgabe der nächsten hochzeiten führen können.

:))

früher hieß es...ujaaaaaaaaaak perooooo i familija 100 maraka. baba marta i djed jozo 200 maraka. (onkel pero mit familie 100 mark, oma marta und opa jozo 200 mark)

 

interessante darstellung von männlichkeit ;)

 

das frag ich mich auch, wann die endlich draufkommen dass diese vokuhilafrisuren mit zerschnleckten plattgedrückten stirnfransen beschissen aussehen.

"jUUUUUUNGS WACHT AUF! HÖRT AUF FÜR DIESE SCHEIssE auch NOCH GELD BEIM BARBIER AUSZUGEBEN"

 

Lass dich mal begrueSSen herr Sedat -pero-!!!
Um etwas klar zu stellen will ich als erster sagen dass ich aus ausserhalb von Oesterreich schreibe und deswegen leider die Englische Tastatur benoetige und leider Gottes keine bestimmte buchstaben gibt die im Deutschen und Tuerkischen Alphabet sind.
Erstens wuerde ich gern mal wissen ob du ein TUERKE bist, weil nach deinem Nachnamen erkent sich das du kein TURKE bist. Zweitens ist die Frage was du in einer Tuerkischen Hochzeit machst was du nicht akzeptierst, sehr wohl kannst du mir nciht sagen das du erst jetzt drauf gekommen bist das die Tuerkischen Hochzeiten so sind obwohl das auch nciht stimmt. Ich glaube eher du befindest dich sehr wohl bei solchen Hochzeiten. Weil wir hier merken das du noch nie in einer TUERKISCHEN Hochzeit warst Herr -pero-. Du hast so interresant an ANATOLIEN gesprochen wobei dass alles nicht stimmt. Kaum glaube ich das du an ANATOLIEN irgend etwas weisst genau so glaube ich auch daran das du dort gelebt hast. Noch besser gesagt kannst du mir sogar nciht mal sagen was die grenze ueber ANATOLIEN besteht, wann die TUERKEN in ANATOLIEN hin gewandert sind. Du solltest lieber nicht darueber reden worueber du NICHTS zum wissen hast. Die erklaerungen ueber den ANATOLISCHEN Brustbehaartenmann ist genau die richtige erklaerung ueber ein TUERKEN der aus sued-TUERKEI kommt. Wenn du schon so lustig bist zeig doch mal deine Brust her, oder doch lieber nicht wir wollen doch kein 3 monatlisch ungewaschenen WALD sehen. Natuerlich ist uns KLAR das wir hier demokratisch ueber all was unser Leben betrifft zu klaeren und nicht was falsch ist aber weil es unser MANN macht trotzdem richtig sehen- NEIN, wie gesagt DEMOKRATISCH das richtige sehen, leider sehe ich bei deiner Verarschung ueber die FALSCHE erklaerte Hochzeit der TUERKISCHEN Kultur kein RESPEKT der DEMOKRATIE. Dies was du als TUERKISCHE hochzeit benennt hast hat gar nichts mit ne TUERKISCHE hochzeit zu tun. Das is ne Hochzeit von den Menschen die aus der TUERKEI umgesidelt sind nach OESTERREICH. Was du mit dein UNWISSEN mit einer TUERKISCHEN hochzeit vergliehen hast und benennt hast. Auf jedenfall hast du kaum kein RECHT eine SPRACHE und seine KULTUR zu verarschen. Nur weil du in OESTERREICH lebst hat dir trotzdem keiner das RECHT dazu gegeben KULTUREN zu verarschen und dich selber dazu LAECHERLICH zu machen, MEIN BEILEID. ICH hoffe das dich die Leute nicht in einer TYPISCH TUERKISCHEN hochzeit sehen die das Gelesen haben was du Glaubst das du was Richtiges geschrieben hast, dann will ich mir die VERARSCHUNG ansehen und genau so beim Zwiebel mit Fett und Scharf essen, was acuh mit eine ANATOLISCHENMANN nichts zu tun hatt. Im endefekt bin ich mir sicher das Herr sedat -pezo- sich selber erklaert hat und seine eigene Hochzeitskultur.
Mit Liebe und Demokratie.....

 

ist, bemüht humorig ohne witz. ein bisserl armselig, finde ich.

ich habe aber auch den eindruck, dass du diesen blog zu ernst nimmst, für das was er ist. der ist nicht so gut, als dass man so gekränkt darüber sein könnte. und wenn es der sedat so erlebt hat, die türkische hochzeit, bei der er war, dann schreibt er das eben so.

andere erleben türkische hochzeiten oder andere türkische hochzeiten eben anders - gut so, dass du diese erfahrung hast.

außerdem empfinde ich es als ungut, wenn menschen als schmutzig oder eines körperlichen merkmals wegen beschimpft werden. das machst du in deinem post. - undschön, unschön anadolino

 

ja muss der rositante recht geben. anadolio nimmt es zu persönlich und erwähnt sedats brusthaare :) (musste lachen sorry)

es soll auch nicht wie das vorzeigebild einer türkischen hochzeit gesehen werden, sondern eben eindrücke, die er bekam.

und klar ist auch, dass die türken es wahrscheinlich noch traditioneller hier in österreich feiern, als die türken in der heimat. warum? weil sie die heimat hier mit allen mitteln behalten wollen. die in der heimat leben, vermissen die tradition auch nicht so sehr , wie die auslandstürken.
phänomen. heimweh...übertreibung an traditionen und kulturellem gut, um es zu erhalten.
das gleiche gilt auch für auslandskroaten, auslandsbosniern, auslandsserben, auslandsgriechen.
alle versuchen ein stück heimat zu behalten und feiern, wie man wahrscheinlich in der heimat vor 50 jahren gefeiert hat.
mit geldsummen durchs mikro schreien. die braut stehlen. etc etc.

 

Ich würde seine Kolümne so unterschreiben. Leider sehen Hochzeiten in Wien nicht viel anders aus als geschildert. Eine große Lagerhalle umgeschmückt. Mit vielen Tischen.... mit Schitzelsemmel und Hauptakt ist das Geldverschenken....

Super Beitrag Herr Sedat Pero.

 

Hallo!! (Heute schreibe ich von zu Hause deswegen ist es ne Deutsche Tastatur, nicht das es dann manche falsch verstehen wie beim Kommentar) Erstens würde ich gern das sagen was mir aufgefallen ist. Warum die kommentare die Nach meinem auf das beachtet wurden sind worüber das Kolümne nichts zu tun hat? Herr sedat pero hat das geschrieben nicht das was er gesehen hat sondern was er sehen wollte und noch dazu hat er es verlogen in dem er eine TÜRKISCHE hochzeit damit benannt hat. Keine Frage das sich manche Ausländer ihre alte Kultur und Tradition verändert haben in dem sie zwischen zwei Kulturen sich nicht verstehen konnten. Beispiel; zwei Kulturen für einen Jungen in Wien zu leben ist es sehr schwer. So bald er von zu Hause draußen ist, ist er in eine adere Kultur, und so bald er mit marko, Tarik, dragan, Hoseyin und fritz in einem Park sitzt ist er wieder in einer anderen Kultur. Das wichtigste ist ja wenn er noch in die Schule geht dann ist er wieder in eine ganz anderen Kultur. Jetzt bitte wie soll das sein das ein Junge seine eigene Kultur erlebt und wie soll das sein das es eine richtige pur TÜRKISCHE hochzeit in wien geben soll? Mit meinem Kommentar war ich dagegen das sedat pero manche bezeichnungen gemacht hat was mit einer TÜRKISCHEN Kultur nichts zu tun hat größter beispiel dafür Hühnerschnitzel, aber das andere was mich sehr gestört hat das er das unter eine TÜRKISCHE Kultur bekenzeichnet hat und es VERARSCHT hat. Ich wollte mit meinem kommentar hier das sagen das es nicht stimmt und das er selber nicht wierklich was weisst über die TÜRKISCHE Kultur, überhaupt das er über die Schöne ANATOLISCHE kultur nichts weisst aber ja vom Hören darüber schreibt. Wie gesagt ist es klar das manches unter TÜRKISCHEN Kultur benannt wird aber nciht TÜRKISCH ist, ich glaube das es damit zu tun hat indem sich menschen wie sedat pero irren und glauben das sie das richtige sehen. Verarschungen wie Schweiss geruch usw.... sind lächerlich und Kindisch nun wie gesagt und gemacht wir beantworten den menschen gegenüber wie sie es verstehen. Verarschung=Verarschung, Lächerlich=Lächerlich. Ich hoffe das ich mich diesmal Gut ausgedruckt habe ohne das mich jemand falsch versteht. Somit wird nciht nur die TÜRKISCHE Kultur und Tradition gemeint Türkei soll hier nur ein beispiel sein. Ich habe nicht in Bijeljina, Mostar, Beograd, Nis, Zagreb oder Sisak die Kultur gesehen was ich bei den jugendlichen in wien sehe. Wo bei ich bei einer hochzeit von den bosnier in Tuzla war, und was garnichts damit zu tun hat mit einer hochzeit von den bosnier in wien mit alkohol zum beispiel. Wie vorher gesagt würde ich auch mal gern wissen ob der herr sedat pero überhaupt ein Stämlicher Türke ist. und ob er überhaupt mal in der Türkei eine längere zeit als 3 moanten gelebt hat und die verschidenste stätte dort gesehen hat wie ANATOLIEN und natürlich auch erlebt hat.

 

ich glaubt du hast irgendwie an der kolumne vorbei gelesen. Sedat Pero sagt NICHT das es typisch türkisch ist...

er erwähnt die bunte reiche türkische Küche...

Bitte lesen!

 

Ich glaube Sie sollten die Kolumne nochmals durchlesen, aber diesmal bitte ruhig und konzentriert. Die gesamte Kolumne (wollte schon Kolümne schreiben... ich spüre hier meine türkischen Gene :)) von Herrn Pero ist passend und reflektiert die wahren Tatsachen mit einem kleinen Hauch an Sterotypisierung. Natürlich hat er es versucht mit Witz und Elan zu verfassen und ich finde es ist ihm gut gelungen. Kann sein, dass Sie eine andere Ansicht haben, aber so infantil brauchen Sie nicht zu reagieren.

 

reinkultur gibt's nirgendwo.

gut so.

 

Ich denke die leute haben mich hier oder wollen mich hier Falsch verstehen, tut mir leid das ich eure zeit verschwendet habe. Besser ist es für mich von hier weg zubleiben.
Für dich Kalimero würde ich raten BITTE LESEN und VERSTEHEN!!!

 

kein grund beleidigt zu sein.
außerdem hast du eh deinen guten beitrag geleistet, weil du eben die gegenmeinung geschrieben hast.
was für pero gilt, muss nicht für dich gelten.

und gleich die fliege zu machen, ist auch keine lösung.
schene griße

 

dass sich die leute verarscht vorkommen verstehe ich
allein beim wort "kolümne"komm ich mir verarscht vor wenn es vom "pero"kommt.in meinen freundes kreis verarschen wir uns mit diesen üüü`s nonstop weil wir wissen dass das nur spass ist.Beim "pero"ist dass anders weil ich seine damalige sendung in okto paar mal gesehen hab oder ein interview in puls tv ich hab immer eine abneigung gegen über türken von seiten "peros" gespürt.als ich die kolümne gelesen hatte hatte ich dass gleiche gefühlt ein bisschen witz mehr verachtung.er schreibt eine kolumne sollte seine politiche einstellung nicht hinein fliessen lassen

 

Welchen Beitrag zur Integration möchte biber leisten?
E.A.: Eine friedliche Botschaft transportieren. So nach dem Motto: Schaut's Leute, das geht doch noch. Wir sind alle miteinander hier bei biber: ÖsterreicherInnen und Leute aus Ex-Jugoslawien - KroatInnen, SerbInnen - natürlich auch TürkInnen, BrasilianerInnen, ... Bei biber geht es einfach darum, dass eine Message transportiert wird. In Wien zum Beispiel, in Österreich generell, herrscht ein ziemlich negatives Bild von Menschen von woanders. Egal von wo, Deutsche gehören ja auch dazu - es gibt gewisse Klischees und Stereotypen. biber will dem entgegentreten und sagen: Nein, das muss nicht sein, es gibt nicht nur Klischees und alle sind schlecht.

ist das euer streben? uns TÜRKEN lächerlich aussehen zu lassen?
nach welchen kriterien stellt ihr journalisten ein? steht da in den bewerbungen - ich mach die türken fertig oder ich bin gegen islam?!
wenn alle studierende personen so sind wie ihr, wenn alle menschen so OFFEN sind wie ihr - na dann PROST! gott sei dank gibt es euch nur in wien! ich frag mich eh schon ob die wiener türken und moslems schlafen und warum sie euch immer noch überlesen.

leute, wacht auf! setzt euer intelligenz für schönere sachen ein - nicht um ein volk zu erzürnen. miteinander statt gegeneinander. gründet verflucht noch mal eine partei um migranten und asylanten zu helfen anstatt hier futter für FPÖ oder BZÖ zu sein.

euer motto sollte nicht SCHARF sein sondern MITEINANDER. und fangt mal an eure autoren und journalisten zu wechseln. welche mit weltoffener einstellung, objektiv und neutral, sachlich und tollerant sind. keine atheisten (hier unterscheiden wir jene die nichts gegen religionen haben und nicht an gott glauben und jene die religionen HASSEN und nicht an gott glauben).

ich hab seit zwei monaten (glaub ich) keinen einzigen beitrag gelesen das UNS türken gut hinstellt. das sollte euch zu denken geben brüder und schwestern.

selamunaleykum!

PS: meine comments waren bis dato speziell an yugo bzw bugo gedacht. um ihn etwas abzulenken vom alltag :-)

 

um eine stellungnahme! ist das wirklich das was biber will?

 

noch keine stellungnahme? was dies wohl bedeuten mag! dieser eintrag ist ernst und gut gemeint. dem anschein nach muss man hier provozieren um eine antwort zu bekommen. das muss doch nicht sein...

 

http://www.seo-mix.com/blog/christian-louboutin-online-creator-design-get-lesshandbag
http://fufang123456.bloguedoido.com/141467/Chaussures-Christian-Louboutin-A-vintage-Louis-Vuitton-Damier-Canvas-Handbag/
http://vidasana.org/secretos-hortelano/christian-louboutin-bianca.html-3
http://www.topshelfd.com/members/index.php?L=blogs.write
http://bbs.99people.com/99home/space.php?uid=178013&do=blog&id=19364
http://bbs.kingsoftstore.com/home.php?mod=space&uid=3557&do=blog&quickforward=1&id=5069
http://duranbook.com/index.php?p=blogs/viewstory/388724
http://org.ntnu.no/kinatur/?q=nb/node/47352
http://blog.newdu.com/user1/16753/archives/2013/674041.shtml
http://www.cosoft.org.cn/home/space.php?uid=135285&do=blog&id=612729
http://scubaspots.com/forums/topic/2254/cheap-christian-louboutin-bob-wa/view/post_id/2306
http://fancy.blogparty.fr/425931/Christian-Louboutin-Homme-Italy-s-most-up-to-date-rounded-involving/
http://www.art-eco.ru/bbpress/topic/christian-louboutin-chaussures-2?replies=1#post-48885
http://home.99people.com/space.php?uid=178013&do=blog&id=19345
http://www.articleguru.co.in/2013/05/13/christian-louboutin-flats-style-critics-look-at-selections/
http://fancy.bricoblog.fr/448355/Christian-Louboutin-Pumps-Both-ISPs-tend-to-be-Akanoc/
http://fufang123456.blogparty.fr/425987/Christian-Louboutin-Uk-If-the-household-or-perhaps-touring-get-together-wi/
http://home.eduu.com/3299955/blog/1186639
http://portal.redboliviana.com/fancyfu679f/chaussures-christian-louboutin
http://fufang123456.auto-blog.fr/503445/Cheap-Christian-Louboutin-Shoes-When-i-notice-the-following-Louis-VUITTON/
http://ann.designblog.fr/449173/Cheap-Christian-Louboutin-Shoes-2011-originate-the-summer-months-Korean/

Anmelden & Mitreden

1 + 1 =
Bitte löse die Rechnung